MANNA Kitas – Unsere Kleinen ganz groß

+++ Liebe Eltern, alle unsere Kindergartenplätze sind bis in das kommende Jahr belegt. Daher können wir bis auf Weiteres leider auch keine Kita-Platz-Interressensbekundungen mehr für die Wartelisten aufnehmen. Ihr Kita-MANNA-Team +++

Kita MANNA

Kita MANNA

Im Mai 2013 hat unsere erste Berliner Kita, unsere Kita Manna, in der Lipschitzallee 72 in Berlin Gropiusstadt ihre Arbeit aufgenommen. Zunächst wurden 58 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt betreut und gefördert. Im Jahr 2021 wurden die Räumlichkeiten erweitert, so dann nun bis zu 100 Kinder in unserer Kita eine Heimat finden können. 

Im EG haben wir drei Gruppen mit jeweils 15 Kindern im Alter von einem bis drei Jahren. 
Im OG wiederum können bis zu 55 Kinder auch in Gruppen im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt gefördert werden. 
Zu den Gruppenräumen können sich die Kinder in unserem Bewegungsraum, unserem Atelier, dem Kinderküche-Kino-Regelspiele-Raum oder auch unserem Sprach-Musik-Integrations-Snoezel-Raum ausprobieren. 

Unsere Öffnungszeiten sind jeweils von 7.00 -17.00 Uhr, donnerstags nur bis 16.00 Uhr.
 

Kita MANNA Maria

Kita MANNA Maria

Im Sommer 2020 öffnete die für 84 Kinder ausgelegte Kita ihre Türen. Einst als Direktorenvilla erbaut befindet sich das denkmalgerecht sanierte Haus auf dem parkartig angelegten Gelände der früheren Brandenburgischen Hebammenlehranstalt und Frauenklinik am Mariendorfer Weg 28.

Die Kita erstreckt sich über drei Etagen, auf jeder Etage sind 2 Gruppen angesiedelt. 

Im EG werden die zwanzig jüngsten Kinder im Alter von einem bis zwei Jahren in 2 Gruppen betreut und gefördert. Im 1. OG finden 32 zwei bis vier Jährige ihre Räumlichkeiten, die 32 ältesten Kinder sind im 2. OG beheimatet. 

Die Öffnungszeiten der Kita sind 7.30 – 16.30 Uhr, mittwochs nur bis 16.00 Uhr. 

Pyramide - Unser pädagogisches Konzept

Pyramide - Unser pädagogisches Konzept

„Früh anfangen, individuell fördern und über mehrere Jahre dranbleiben“

Unsere beiden Kitas arbeiten nach dem aus den Niederlande stammenden Konzept „Pyramide“. In Pyramide vereinen sich verschiedene bewährte Theorien und Ansätze (u.a. Piaget, Montessori, Vygotsky) zu einem ganzheitlichen, reformpädagogischen Bildungsprogramm für Kinder von 0 bis 6 Jahren.

In Pyramide werden alle Aspekte der frühkindlichen Entwicklung gefördert: der sprachliche, kognitive, motorische und musikalische Entwicklungsbereich sowie die  Persönlichkeitsentwicklung.

Besondere Bedeutung kommt dabei die von der pädagogischen Fachkraft gut vorbereiteten und strukturierten Lernumgebung zu. Dabei berücksichtigt die Fachkraft die individuellen Entwicklungsstände der Kinder, so dass eine optimale Förderung geschehen kann. 

Durch spannende Spiele, selbstständiges Lernen, interessante Projekte und gezielte Aktivitäten erkunden und entdecken die Kinder die Welt – je nach Bedarf mit mehr oder weniger Anleitung der Fachkraft. 

Pyramide bereitet Kinder optimal auf die Anforderungen des gesellschaftlichen Lebens und der Schule vor.

Im Mittelpunkt steht immer das Kind

Im Mittelpunkt steht immer das Kind

Kinder sind individuelle Persönlichkeiten, die sich noch im Prozess der Entfaltung befinden. Dazu brauchen sie Zeit, also drängen wir sie nicht. Sie benötigen Raum - Freiräume, die nicht von Erwachsenen vorgegeben werden, da Kinder Schöpfer und Entdecker ihrer eigenen Welt sind, in der sie Erfahrungen sammeln können. Und sie brauchen Geborgenheit und individuelle Zuwendung, daher hören wir ihnen zu und sind konstante Bezugspersonen. Kinder sind aber auch Teil der Gesellschaft, in der sie noch ihren Platz finden müssen. Dazu brauchen sie Vorbilder, in denen sie sich wiedererkennen und messen können. Sie bedürfen der Lenkung von Menschen, an die sie sich wenden können und denen sie vertrauen. Und sie benötigen die Vermittlung von Werten, die ihnen die Möglichkeit geben sich zu orientieren – ihnen aber vor allem Sicherheit geben. So können Kinder Gestalter ihrer eigenen Entwicklung sein. (Auszug aus unserer pädagogischen Konzeption)

In unserer Arbeit steht das Kind immer im Mittelpunkt: mit seinen individuellen Interessen, Bedürfnissen und Fähigkeiten! Die pädagogischen Fachkräfte kümmern sich liebevoll und fürsorglich um das körperliche und mentale Wohlbefinden eines jeden Kindes. Sie beginnen ganz nah am Kind, respektieren seine Interessen und beobachten und begleiten verständnisvoll seine Entwicklung. Dabei berücksichtigen die pädagogischen Fachkräfte die soziale und kulturelle Lebenssituation der Kinder und ihrer Familien.

Auch Kinder mit besonderem pädagogischen Förderbedarf sind dank unserer besonders ausgebildeten IntegrationserzieherInnen sehr gut aufgehoben.

Teilnahme am Bundessprachprogramm „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

Teilnahme am Bundessprachprogramm „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

Seit 2016 nimmt die Kita Manna, seit 2021 auch unsere Kita Manna Maria am Bundessprachprogramm „Weil Sprache der Schlüssel der Welt ist“ teil. 

Die Teilnahme am Bundesprogramm bedeutet konkret, dass wir in unseren beiden Kitas jeweils eine zusätzliche Fachkraft mit einem Umfang von 19 Stunden/Woche zur Verfügung haben, die ausschließlich die drei Säulen des Bundesprogramms im Blick haben kann: alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und Zusammenarbeit mit Eltern. Die Integration der drei Säulen in unseren Alltag sieht beispielsweise so aus, dass unsere Sprachförderkraft mit kleinen Kindergruppen arbeitet, um diese intensiv und individuell fördern zu können. Ziel ist es im Bereich der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung die Sprachkompetenz als eine wichtige Schlüsselqualifikation für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder zu erweitern. Dabei berücksichtigen wir in den Angeboten die unterschiedlichen Altersklassen mit den entsprechenden Entwicklungsphasen: Angefangen über „Finkis Vorlesegeschichten“ über „Konrad und Rita“, wo der Schwerpunkt auf der Integration von Sprache in Bewegung liegt oder aber bei „Wuppi‘s Abenteuer“, wo die phonologische Bewusstseinsbildung im Vordergrund steht. 

So gut unterstützt können wir die Kinder bestmöglich auf die Schule vorbereiten! 
 

Kita MANNA

Lipschitzallee 72
12353 Berlin-Neukölln

U7 Lipschitzallee

Kathrin  Baron

Kathrin Baron
Leiterin Kita MANNA
Tel. 030 602 582 84
kathrin.baron@malteser.org
Nachricht senden

Kita MANNA Maria

Mariendorfer Weg 28
12051 Berlin-Neukölln

BUS 277 Mariendorfer Weg

Carolin Rieland

Carolin Rieland
Leiterin Kita MANNA Maria
Tel. 030 348 003 760
carolin.rieland@malteser.org
Nachricht senden