Berliner Hausbesuche

Berliner und Berlinerinnen ab dem 70. Lebensjahr sollen sich kostenlos in einem persönlichen Gespräch vorsorgend infomieren können, wo sie in ihrem Stadtviertel Angebote, Beratung und Unterstützung finden: Wie kann ich bestmöglich meine Gesundheit fördern, an der Gemeinschaft in meinem Umfeld teilhaben und ein selbstständiges Leben im Alter führen?

Mit dem Pilotprojekt Berliner Hausbesuche übernehmen wir zunächst in Teilen der Bezirke Charlottenburg und Lichtenberg im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung die Lotsenfunktion in der breiten Angebotslandschaft Berlins für ältere Menschen.

Im gemeinsamen Gespräch informiert unser speziell ausgebildetes Fachpersonal individuell, gibt Orientierung und stellt wenn gewünscht Kontakte zu passenden Freizeit-, Beratungs- und Unterstützungsangeboten her.

    Wir richten uns nach der Lebenssituation des Gesprächspartners bzw. der Gesprächspartnerin, um gemeinsam zu erkennen, welche Bedarfe in näherer Zukunft relevant werden könnten (bspw. Gesundheitsprävention, altersgerechte Wohnraumgestaltung, Zugang zu Veranstaltungsangeboten) - für ein erfülltes und selbstbestimmtes Leben im Alter.

    Wir helfen mit den Berliner Hausbesuchen Zugangsbarrieren abzubauen und übernehmen damit eine ergänzende Brückenfunktion zu den bestehenden berlinspezifischen Angebotsstrukturen in den Bezirken.

    Gut zu wissen

    • Der Berliner Hausbesuch ist ein 2021 in Charlottenburg-Nord und Neu-Hohenschönhausen gestartetes Pilotprojekt der Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung in Zusammenarbeit mit den Bezirksämtern und den Maltesern.

    • Alle Menschen im Jahr ihres 70. Geburtstags erhalten ein persönliches Anschreiben des Bezirks, in dem sie über den Präventiven Hausbesuch informiert werden und ein persönliches Gespräch vereinbaren können.

    • Alle Menschen über 70 Jahre können jederzeit selbst den Wunsch nach einem Besuch äußern.

    • Alternativ zum Hausbesuch sind auch Beratungen an einem neutralen Ort im Wohnumfeld (z. B. Café, Seniorenfreizeitstätte, Nachbarschafts- oder Stadtteilzentrum) möglich.

    • Das Angebot ist freiwillig und kostenlos.

    • Wir beachten alle Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Je nach aktueller pandemischer Lage kann bei entsprechenden landesrechtlichen Bestimmungen der Gesprächstermin auch telefonisch stattfinden.

    Sprechen Sie uns an! Unsere Lotsinnen und Lotsen sind für Sie da:

    Charlottenburg-Nord

    Susan Paufler, Juliane Voß
    Berliner Hausbesuche
    Tel. 030 348 003 – 240
    bhb.charlottenburg@malteser.org
    Nachricht senden

    Neu-Hohenschönhausen

    Jan Stürzebecher, Lina Bruns
    Berliner Hausbesuche
    Tel. 030 348 003 – 250
    bhb.hohenschoenhausen@malteser.org
    Nachricht senden

    Bitte beachten Sie

    Unsere Berliner Hausbesuche sind zunächst auf diese Stadtgebiete begrenzt. Nach Abschluss der Pilotphase planen wir das Angebot auf weitere Stadtgebiete auszudehnen.

    in Auftrag von