Navigation
Malteser Diözese Berlin

Kein Grund zur Midlife-Crisis: Pfingstfahrt zum 40. Geburtstag der Malteser Jugend

06.06.2019
Am Mittwoch starteten auf der großen Wiese die ersten Aufbauarbeiten des großen Zeltlagers der Malteser Jugend. Unter anderem wurde eine Feldküche eingerichtet, die von der Gliederung der Malteser in Hildesheim betrieben wird. Foto: Malteser Hilfsdienst

Berlin.  Ausgestattet mit Isomatte, Schlafsack und Sonnenhut bricht die Malteser Jugend aus dem Norden und Osten Deutschlands am 7. Juni zum traditionellen Pfingstlager nach Wolfsburg auf. Das diesjährige Motto ist das 40-jährige Bestehen der Malteser Jugend in Deutschland. Mit dabei auf dem Jugendzeltplatz Almke/Wolfsburg sind insgesamt 200 junge Menschen aus den Diözesen Dresden/Meißen/Görlitz, Erfurt, Hamburg, Hildesheim und Magdeburg. Klar, dass bei diesem Jubiläumszeltlager auch die Großstadtmädchen und -jungs nicht fehlen dürfen. So jung kommen sie schließlich nicht mehr mit den anderen zusammen.

„Pfingsten feiern wir den 40. Geburtstag der Malteser Jugend. Das ist eine jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte, weitere erfolgreiche Jahrzehnte haben wir vor uns. Es gibt also keinen Grund zur Midlife Crisis“, sagt Lucas Stachetzki, Diözesanjugendsprecher der Malteser Jugend Berlin. 

Berliner sorgen für Stimmung

Aus Berlin reisen bereits am Freitag 35 junge Leute im Alter von 14 bis 24 Jahren nach Wolfsburg. Eine weitere Gruppe folgt erst am Wochenende, weil sie am Freitag noch ehrenamtlich als Sanitäter und Sanitäterinnen bei einer Großveranstaltung dabei sind. Doch nicht nur in Berlin, auch in Wolfsburg wird gerockt: Die Berliner Malteser haben organisiert, dass die Berliner Band „Kin of Bricks“ beim Zeltlager auftritt. Der Sound des Trios erinnert an die 60-er und 70-er Jahren mit modernen Beats wie Bluesrock, Stoner Rock und Soul.

Einer der Höhepunkte des Wochenendes wird der feierliche Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr mit Jugendseelsorger Carsten Kämpf aus Erfurt sein. Danach wird mit einem bunten Festival - mit Konzerten und Bühnenprogramm, Spielen, Mitmachangeboten und Torte - bis in den Abend unter dem Motto „Malteser Jugend – Established 1979“ auf dem Gelände gefeiert.

Großes Zeltlager, große Vorbereitung

Die Veranstaltung wurde gemeinsam von ehrenamtlichen Führungskräften und den Jugendbildungsreferenten der Diözesen seit etwa einem Jahr vorbereitet. „Besonders froh sind wir darüber, einen Platz gefunden zu haben, der sowohl zentral liegt, gut ausgestattet ist und der neben einem Freibad viele Möglichkeiten für Aktivitäten bietet“, so Lukas Miethke, Referent der Malteser Jugend Berlin. Außerdem, so Miethke weiter, „ist der Platz auch für entferntere Ortsjugendgruppen, unter anderem aus Kiel, Dresden, Rostock oder Oldenburg noch gut erreichbar.“

Seit vielen Jahren trifft sich die Malteser Jugend jedes Jahr zu Pfingsten, um unter verschiedenen Themen ein gemeinsames großes Lager durchzuführen.

Jetzt teilen!

Kommentare

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 370 60 120 120 120 4018  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7