Navigation
Malteser Diözese Berlin

Syrische Integrationslotsin zu Gast beim Bundespräsidenten

07.09.2018
Foto: privat

Die aus Syrien stammende Rand Rajab ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier aufgrund ihres Engagements bei den Maltesern zum Bürgerfest am 7. September 2018 ins Schloss Bellevue eingeladen worden.

Die 18-jährige aus Syrien ist seit drei Jahren Schülerin in Deutschland, hat dieses Jahr die 10. Klasse bestanden und arbeitet auf das Abitur hin. Als ehrenamtliche Integrationslotsin gibt sie anderen Flüchtlingen im Malteser Integrationszentrum (MIZ) Neukölln Nachhilfe in Mathe, Deutsch und Englisch und engagiert sich zudem in unterschiedlichen Flüchtlingsprojekten. Sie absolvierte ein Praktikum bei der Hilfsorganisation „Be an Angel“ und war in diesem Rahmen eines der Kampagnengesichter von „Farben bekennen“ des Berliner Senats.

„Ich will zeigen, dass wir nicht nur hergekommen sind, um zu nehmen. Deutschland hat mir die Chance gegeben, in Frieden zu leben. Ich wünsche mir, dass wir Gelegenheit bekommen, unsere Fähigkeiten einzubringen“, sagte die Schülerin im Rahmen der Kampagne. Sie kam im Jahr 2015 mit ihrer Mutter und zwei Geschwistern nach Berlin.

Mit dem Bürgerfest am 7. September würdigt der Bundespräsident das Ehrenamt als wichtigen Teil der Zivilgesellschaft. Einmal im Jahr lädt er zu seinem Fest in den Schlosspark ein. Mit dabei sind in diesem Jahr rund 4000 Gäste. Zahlreiche Initiativen, Organisationen und Unternehmen stellen ihre Arbeit vor, mit der sie gesellschaftliche Herausforderungen angehen und sich für andere Menschen einsetzen.

Jetzt teilen!

Kommentare

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 370 60 120 120 120 4018  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7