Navigation
Malteser Diözese Berlin

Berliner Malteser Jugend begleitet Menschen mit Behinderung beim Katholikentag

09.05.2018
Ein letztes Gruppenbild vor der Abreise der Gemeindesanitäter nach Münster

Zehn Jugendliche der Berliner Malteser Jugend sind am Mittwoch, 9. Mai 2018, nach Münster zum 101. Katholikentag aufgebrochen. Die ausgebildeten Gemeindesanitäter-/innen werden dort vier Tage lang ehrenamtlich Menschen mit Behinderung begleitend zur Seite stehen. „Für Besucher mit Einschränkungen, wie ältere Menschen oder Personen mit körperlichen Gebrechen, ist es notwendig, dass sie verlässliche Helfer an ihrer Seite haben, damit sie überhaupt solch eine Großveranstaltung wie den Katholikentag besuchen können,“ so Lukas Miethke, Leiter Berliner Malteser Jugend. Für die jugendlichen Helfer, im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, ist dies ihr erster mehrtägiger Auswärtseinsatz. Sie kommen aus den Gemeinden Heilig Geist, St. Ludwig und St. Josef

Normalerweise sind die jugendlichen Malteser als Gemeindesanitäter-/innen in Kirchengemeinden bei Gottesdiensten oder anderen Veranstaltungen anwesend. Dort begleiten sie Rollstuhlfahrer oder andere hilfsbedürftige Menschen zu ihren Plätzen und sorgen für ihr Wohlbefinden. Auch bei Ausflügen wie z.B. Wallfahrten begleiten und betreuen Gemeindesanitäter ältere Menschen und kümmern sich um Verletzte.

 

 

Jetzt teilen!

Kommentare

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 370 60 120 120 120 4018  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7