Im Notfall bereit sein

Notfallhelfer sein: der Sanitätsdienst

Notfallhelfer sein: der Sanitätsdienst

Der Sanitätsdienst ist für das gesundheitliche Wohl der Besucher auf Veranstaltungen verantwortlich, sei es bei Konzerten, Open Airs, bei großen und kleinen Sportveranstaltungen oder Straßenfesten. Also einfach überall, wo Sanitäter gebraucht werden. Für den Einsatz werden sie im Vorfeld gut vorbereitet und ausgebildet, damit sie kompetent helfen können. 
 
WIR SUCHEN EHRENAMTLICHE

  • als Sanitätskräfte bei Einsätzen und Veranstaltungen
  • auch Notärzte, Notfallsanitäter*innen oder Rettungssanitäter*innen, die ehrenamtlich tätig werden wollen 

 
WER EHRENAMTLICH IM SANITÄTSDIENST TÄTIG WERDEN MÖCHTE, SOLLTE

  • Freude am Umgang mit und der Hilfe für Menschen haben
  • Interesse an medizinischen Themen besitzen
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung besitzen
  • vorhandene Kenntnisse einbringen
  • sich einer guten Gesundheit erfreuen und körperlich belastbar sein
  • gerne im Team arbeiten
  • im besten Falle Führerschein Klasse B und aufwärts  (gerne auch für LKW) besitzen
  • mindestens einmal in der Woche für die Malteser  2-4 Stunden Zeit aufbringen


KONTAKT GLIEDERUNG BERLIN-NORD (Reinickendorf, Wedding, Pankow, Hohenschönhausen) neuhelfer.nord.berlin@malteser.org   Eichhorster Weg 90, 13435 Berlin (Wittenau)

KONTAKT GLIEDERUNG BERLIN-SÜD (Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Kreuzberg) neuhelfer.sued.berlin@malteser.org  Roonstr. 20, 12203 Berlin (Steglitz) 030/54 83 37 00

KONTAKT GLIEDERUNG BERLIN-WEST (Spandau, Charlottenburg-Wilmersdorf, Tiergarten, Mitte)  neuhelfer.west.berlin@malteser.org Alt-Lietzow 33, 10537 Berlin (Charlottenburg) 0179/70 33 658  
  

Betreuen, Unterbringen, Verpflegen – der Betreuungsdienst

Betreuen, Unterbringen, Verpflegen – der Betreuungsdienst

Unser Betreuungsdienst versorgt Besucher*innen und Ehrenamtliche bei Großveranstaltungen, Konzerten und Festen. Auch bei Großschadensereignissen oder zuletzt in der Flüchtlingsbetreuung sind unsere ehrenamtlichen Helfer*innen im Einsatz: Die Ehrenamtlichen im Betreuungsdienst kümmern sich bei einem Notfall um Betroffene, die nicht verletzt sind. Dazu gehört bei uns insbesondere die Verpflegung, z. B. mit Hilfe einer mobilen Feldküche. Darüber hinaus sind sie in der Verpflegung unserer eigenen Helfer*innen während des Einsatzes oder bei Ausbildungen aktiv.  
 
WIR SUCHEN EHRENAMTLICHE FÜR

  • Kochen in der Großküche oder mit dem Feldkochherd
  • Verpflegungseinsätze
  • Transport und Logistik 

 
WER EHRENAMTLICH IM BETREUUNGSDIENST TÄTIG WERDEN MÖCHTE, SOLLTE

  • Spaß an praktischer Arbeit wie Kochen oder Zeltaufbau haben
  • sich einer guten Gesundheit erfreuen und körperlich belastbar sein
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung haben
  • gut im Team arbeiten können
  • mindestens einmal in der Woche 2-4 Stunden Zeit aufbringen können 

 
KONTAKT UND INFOS
 
 

Technische Unterstützung – Fernmeldedienst

Technische Unterstützung – Fernmeldedienst

Der Fernmeldedienst sorgt dafür, dass alles, was sich um Funk und Draht dreht, funktioniert. Als Unterstützungseinheit für den Sanitätsdienst bei Großeinsätzen sowie im Katastrophenfall ist er für die reibungslose Kommunikation von Einsatzleitung und Helfer*innen vor Ort verantwortlich. Darüber hinaus unterstützt der Fernmeldedienst bei Veranstaltungen mit Licht, Ton und Strom. 
 
WIR SUCHEN EHRENAMTLICHE

  • als Helfer*innen für den Einsatz und dessen Vorbereitung
  • mit technischer oder handwerklicher Begabung  

 
WER EHRENAMTLICH BEIM FERNMELDEDIENST TÄTIG WERDEN MÖCHTE, SOLLTE

  • Spaß am Basteln und Werkeln mitbringen
  • Interesse an Analog- wie Digitalfunk haben sowie allem, was mit Strom zu tun hat  

 
KONTAKT UND INFOS

Erste Hilfe für die Seele – Psychosoziale Notfallversorgung

Erste Hilfe für die Seele – Psychosoziale Notfallversorgung

In Notfallsituationen oder bei Unglücksfällen reichen medizinische und technische Hilfeleistungen allein oftmals nicht aus.  In der psychosozialen Notfallversorgung haben die Malteser deshalb umfassende Hilfen bereitgestellt, um Betroffenen bei der Verarbeitung von belastenden Unglücksfällen oder dem plötzlichen Verlust eines Angehörigen Unterstützung anbieten zu können.  Dabei handelt es sich nicht nur um Unterstützung nach schwerwiegenden Ereignissen für Betroffene, sondern auch um die gezielte Fürsorge für unsere ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter*innen.  
 
WIR SUCHEN EHRENAMTLICHE UND FREIWILLIGE, DIE

  • Notfallbetroffenen und ihren Angehörigen Unterstützung in der Akutphase schwerwiegender Ereignisse geben
  • sich für die Betroffenen Zeit nehmen und ihnen zuhören
  • die Gefühle des Gegenübers wahrnehmen und ernst nehmen 

 
WER EHRENAMTLICH IN DER PSYCHOSOZIALEN NOTFALLVERSORGUNG TÄTIG WERDEN MÖCHTE, SOLLTE

  • psychisch und physisch stabil und belastbar sein
  • soziale und kommunikative Kompetenzen haben
  • zur Selbst- und Fremdwahrnehmung fähig sein
  • Eigenverantwortlichkeit und Teamfähigkeit mitbringen
  • mindestens 25 Jahre alt sein
  • zur Teilnahme an monatlichen Teamtreffen sowie regelmäßigen Supervisionen und Fortbildungen bereit sein 

 
KONTAKT UND INFOS 

Im Fall der Fälle: Katastrophenschutz

Im Fall der Fälle: Katastrophenschutz

Sanitätsdienst, Betreuungsdienst, Fernmeldedienst und Psychosoziale Notfallversorgung geschieht im Rahmen des Zivil- und Katastrophenschutzes. Das heißt, wer sich bereit erklärt, in einem der genannten Dienste bei den Maltesern mitzumachen, kann dieses im Rahmen des Katastrophenschutzes tun. So hat er die Chance, bei Katastrophen wie beispielsweise dem Hochwasser an der Elbe tätig zu werden und kompetent zu helfen.

WIR SUCHEN EHRENAMTLICHE UND FREIWILLIGE

  • als Helfer*in für den Einsatz im Fall der Fälle
  • für die Dienste Sanitätsdienst, Betreuungsdienst, Fernmeldedienst, Technik und Sicherheit

WER EHRENAMTLICH IM KATASTROPHENSCHUTZ TÄTIG WERDEN MÖCHTE, SOLLTE

  • sich einer guten Gesundheit erfreuen und körperlich belastbar sein
  • gerne im Team arbeiten
  • Interesse an den einem der genannten Dienste mitbringen 

 KONTAKT UND INFOS

Gereon Schomacher

Gereon Schomacher
Referent Ehrenamt und Verbandsentwicklung
Tel. 030 348 003 107
Fax 040 69 97 11 232
ehrenamt.berlin@malteser.org
Nachricht senden