Für Schwerstkranke, Sterbende und Trauernde da sein

Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst

Ziel der Hospizarbeit ist es, besonders auf die Bedürfnisse schwerkranker und sterbender Menschen einzugehen. Unsere ehrenamtlichen Helfer*innen geben diesen Menschen die Gewissheit, nicht allein gelassen zu werden. Wir bieten ihnen an, sie zu Hause und in stationären Einrichtungen unterstützend zu begleiten, ergänzend zur Pflege und schmerzlindernden Medizin. 
 
WIR SUCHEN HELFER*INNEN, DIE

  • andere Menschen während der letzten Wochen, Tage und Stunden ihres Lebens begleiten
  • diese Menschen regelmäßig besuchen
  • Sitzwachen übernehmen zur Entlastung von Angehörigen  

 
WER EHRENAMTLICH IM HOSPIZDIENST TÄTIG WERDEN MÖCHTE

  • sollte die Fähigkeit mitbringen, gut zuhören zu können und ein großes Maß an Einfühlungsvermögen besitzen
  • sollte bereit sein, sich regelmäßig und längerfristig 3 - 4 Stunden wöchentlich zu engagieren
  • erhält eine umfangreiche Vorbereitung und Schulung auf den Einsatz
  • erhält regelmäßig Supervision und wird von professionellen Fachkräften betreut

KONTAKT UND INFOS
 

Ambulanter Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst

Wenn ein Elternteil oder Kind schwer- oder unheilbar krank ist, verändert das das ganze Leben der Familie. Plötzlich ist nichts mehr wie es war, alles wächst einem über den Kopf. Hier will der ambulante Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst helfen. Ziel ist es, Familien in dieser schwierigen Situation zu unterstützen und sie professionell zu begleiten. 
 
WIR SUCHEN HELFER*INNEN, DIE

  • sich um die gesunden Kinder sterbender Eltern kümmern
  • die gesunden Geschwisterkinder begleiten
  • die Familie im Alltag entlasten, indem sie z.B. Hol- und Bringedienste übernehmen
  • mit den Kindern am Nachmittag spielen, basteln und Ausflüge unternehmen

 
WER EHRENAMTLICH IM KINDERHOSPIZDIENST TÄTIG WERDEN MÖCHTE

  • sollte Freude am Umgang mit Kindern haben
  • sollte geduldig und diskret sein und ein großes Maß an Einfühlungsvermögen besitzen
  • sollte bereit sein, sich regelmäßig und längerfristig 3 – 4 Stunden wöchentlich zu engagieren
  • wird umfangreich geschult und auf den Einsatz vorbereitet
  • erhält regelmäßig Supervision und wird von Fachkräften betreut
  • erhält die Möglichkeit zur Qualifikation und Fortbildung

KONTAKT UND INFOS

Letzte Wünsche erfüllen: Herzenswunsch Krankenwagen

Noch einmal ans Meer reisen oder bei einer Familienfeier dabei sein, mit dem Ehepartner ein Konzert besuchen oder einmal noch den geliebten Garten sehen – die letzten Wünsche von unheilbar kranken Menschen sind sehr individuell. Die Erfüllung dieser Herzensangelegenheit bedeutet für sie, ein letztes Mal für ein paar Stunden aus dem Krankenhaus oder dem Hospiz herauszukommen; etwas persönlich Wichtiges erlebt oder zu Ende geführt zu haben. Mit unserem Herzenswunsch Krankenwagen erfüllen wir diese Wünsche und bringen unheilbar kranke Menschen an einen Ort ihrer Wahl. 
Helfen auch Sie bei der Erfüllung letzter Wünsche mit und engagieren Sie sich ehrenamtlich beim Malteser Herzenswunsch Krankenwagen!

WIR SUCHEN EHRENAMTLICHE UND FREIWILLIGE, DIE

  • Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen Wunsch erfüllen wollen
  • Freude am Umgang mit und an der Hilfe für Menschen haben
  • vorhandene Kenntnisse einbringen wollen
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung besitzen

WER EHRENAMTLICH BEIM HERZENSWUNSCH KRANKENWAGEN MITARBEITEN MÖCHTE, SOLLTE

  • die Fähigkeit mitbringen, gut zuhören zu können und ein großes Maß an Einfühlungsvermögen besitzen
  • psychisch und physisch stabil und belastbar sein
  • nach Möglichkeit mindestens Einsatz- oder Rettungssanitäter*in, Krankenpfleger*in sein oder eine ähnliche Qualifikation besitzen 

 
KONTAKT UND INFOS

Gereon Schomacher

Gereon Schomacher
Referent Ehrenamt und Verbandsentwicklung
Tel. 030 348 003 107
Fax 040 69 97 11 232
ehrenamt.berlin@malteser.org
Nachricht senden