Navigation
Malteser Diözese Berlin

Verleihung der Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen

30.11.2017
Innensenator Andreas Geisel, stv. Diözesanleiterin Dr. Monika Schmitt-Vockenhausen und Katastrophenschutzreferent Wolfgang Blank zusammen mit den Trägern des Ehrenzeichens im Anschluss an die Verleihung.

Am 29. November ehrte Innensenator Andreas Geisel im Bärensaal des Alten Stadthauses ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit der Verleihung des Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichens.

Als Dank und Anerkennung verdienstvoller ehrenamtlicher Tätigkeit um die Feuerwehr, den Rettungsdienst sowie den Zivil- und Katastrophenschutz im Land Berlin wurden auch sechs Ehrenamtliche des Malteser Hilfsdienstes ausgezeichnet. Das Ehrenzeichen für 40 Jahre Dienst im Katastrophenschutz erhielten Thomas Armerding und Peter Velling, sowie für 25 Jahre Sebastian Lehmann, Olaf Ahlers, Roland Krämer und Oliver Glaser.

Oliver Glaser, Ortsbeauftragter der Gliederung Nord: „Man hat in 25 Jahren viel gegeben, aber auch viel zurückbekommen: die besonderen Begegnungen mit den Menschen, aber auch die Kameradschaft und das gemeinschaftliche Erlebnis, Gutes tun zu können.“ Ohne die Unterstützung der Familie, so Glaser weiter, wäre ihm das alles jedoch nicht über 25 Jahre hinweg so möglich gewesen.

Jetzt teilen!

Kommentare

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 370 60 120 120 120 4018  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7