Navigation
Malteser Diözese Berlin

Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung

Malteser Migranten Medizin

Schätzungen zufolge leben bis zu einer halben Million Menschen in Deutschland in der Illegalität.

In der Malteser Migranten Medizin (MMM) finden Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und Menschen ohne Krankenversicherung einen Arzt, der die Erstuntersuchung und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft übernimmt.

Da viele Patienten weder eine Praxis noch ein Krankenhaus aufsuchen wollen, helfen die Malteser unter Wahrung der Anonymität. Vernetzungen und Kooperationen mit Kirchen, Verbänden und Vereinen ermöglichen weitere Hilfe.

Die Malteser Migranten Medizin (MMM) wurde 2001 in Berlin ins Leben gerufen, um Menschen ohne Krankenversicherung ärztliche Beratung und Betreuung zu gewähren. Ursprünglich konzentrierte sich dieses Angebot auf Flüchtlinge und illegal in Deutschland Lebende, um sie im Bereich der medizinischen Versorgung zu unterstützen. Bis zum Inkrafttreten der Gesundheitsreform im April 2007 stieg auch der Anteil deutscher Patienten an. Da nach neuer Gesetzeslage jeder Deutsche das Recht auf und die Pflicht zu einer Krankenversicherung hat, ist diese Zahl wieder rückläufig.

Hilfe für Menschen ohne Krankenversicherung

Oft kommen Patienten, die ernsthaft erkrankt sind und deren Krankheit bereits ein lebensbedrohliches Stadium erreicht hat. Häufige Krankheitsbilder sind Unfallfolgen, Tumore, Zahnprobleme sowie Infektionen.

In der MMM-Praxis in Berlin Wilmersdorf kümmert sich ein Team von zehn Ärztinnen und Ärzten um Patientinnen und Patienten jeden Alters aus allen Regionen der Erde. An drei Tagen in der Woche werden inzwischen Sprechstunden in acht verschiedenen Fachrichtungen angeboten:

| Allgemeinmedizin
| Kinderheilkunde
| Gynäkologie
| Zahnmedizin
| Neurologie
| Orthopädie
| Physiotherapie
| Psychiatrie

Die Malteser Migranten Medizin hat im Jahr 2014 in Berlin rund 9.500 Patienten behandelt, die keine Krankenversicherung haben. In der Praxis in Wilmersdorf wurden allein ca. 1.750 Kinder behandelt, rund 190 Geburten wurden begleitet.

Im Netzwerk der MMM sind allein in Berlin mehr als 200 Ärzte, Krankenhäuser,
Apotheken, Optiker, Labore, Hebammen, Beratungsstellen etc. aktiv.

Sie sind Arzt/Ärztin oder kommen aus dem medizinischen Umfeld und wollen unsere Malteser Migranten Medizin ehrenamtlich unterstützen, dann melden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten telefonisch in unserer Praxis: 030 82 72 21 02.

Die Arbeit der MMM wird unterstützt von:


Weitere Informationen

Willkommen!

bei der
Malteser Migranten
Medizin in Berlin

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag
jeweils 9.00 bis 15.00 Uhr

Kinderartzsprechstunde:
Mittwoch
9.00 bis 13.00 Uhr

Adresse:
Aachener Straße 12
10713 Berlin

Telefon
030 82 72 21 02

EMail:

Das Projekt der MMM ist auf Ihre Spende angewiesen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 370 60 120 120 120 4018  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7