Navigation
Malteser Diözese Berlin

Betreuungszentrum Talita Kum

Im Südwesten Georgiens, in der Stadt Achalziche, haben die Malteser Berlin im Jahre 2014 zusammen mit dem Orden der Kamillianer, dem Orden des Heiligen Nino, dem Hilfswerk Renovabis und weiteren Unterstützern Talita Kum gegründet, eine Tagespflegeeinrichtung für behinderte Menschen.

Behinderte leben in Georgien am Rande der Gesellschaft, die Familien und die Betroffenen werden mit ihren Sorgen, Nöten und Problemen allein gelassen.Genau da setzen die Berliner Malteser und die örtlichen Partner an: Behinderte aus Achalziche und Umgebung werden morgens zu Hause abgeholt, tagsüber von Ehrenamtlichen, Schwestern des Heiligen Nino und Brüdern der Kamillianer betreut und abends wieder nach Hause gefahren.

2015 kamen täglich 16 Menschen mit Behinderung zu Talita Kum. Neu seit 2015 ist ein Physiotherapieraum, der von den behinderten Gästen in Talita Kum mit großer Freude angenommen wird und von den Maltesern Berlin ermöglicht wurde.




Das Auslandsprojekt Talita Kum wird unterstützt von:

Weitere Informationen

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Dr. Christoph Schwegmann
Auslandsbeauftragter

auslandsbeauftragter(at)malteser-berlin(dot)de
E-Mail senden
Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 370 60 120 120 120 4018  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7