Navigation
Malteser Diözese Berlin

Deutsche Postcode Lotterie fördert das Projekt „ZusammenWachsen“

29.05.2019
"ZusammenWachsen" sollen im MANNA-Garten nicht nur Jung und Alt, sondern auch Menschen aus verschiedenen Kiezen und Kulturen.

Berlin-Neukölln. Raus aus dem Kiez, rein in den Wald: In der Berliner Gropiusstadt prägen Großsiedlungen mit Hochhäusern das Stadtbild. Kaum eine Familie besitzt einen eigenen Garten oder Kleingarten. Doch was machen, wenn der Sohn oder die Tochter plötzlich sagen: Mama, ich will raus in den Garten?

Mit dem Projekt „ZusammenWachsen“ will das Malteser Familienzentrum MANNA Kinder und Erwachsene in die Natur bringen – und das mitten in der Großstadt. Die Deutsche Postcode Lotterie fördert das soziale und ökologisch nachhaltige Programm des Malteser Hilfsdienstes großzügig mit 21.720 Euro. Es startet am 31. Mai.

„Mit dem Gartenprojekt haben die überwiegend naturfernen Kinder der Gropiusstadt die Möglichkeit, mit der Natur zusammenzuwachsen“, sagt Lars Dittebrand, Leiter des Malteser Familienzentrums MANNA. Ziel des Projekts sei es aber auch, den Garten als einen Begegnungsort für Jung und Alt zu entwickeln. „Zusammenwachsen ist dabei mehrdeutig zu verstehen: Zusammen anbauen, ein Zusammenkommen zwischen Kulturen und zwischen Menschen unterschiedlichen Alters und Religion ist uns dabei wichtig“, erklärt der MANNA-Chef.

So können die Mädchen und Jungen im Garten die Natur sehr praktisch erleben. Sie lernen etwa, wie man Gemüse selbst anbaut, wieviele verschiedene Regenwasser-Auffanggeräte es gibt und dass sich Laub gut eignet, um Beete aufzubereiten. Ein Insektenhotel zeigt den Kindern, welche kleinen Bewohner noch so im Garten unterwegs sind. Welche tollen Dinge sich aus Gartenpflanzen und Obst gewinnen lassen, lernen die Kinder zudem: Sie kochen Marmelade, basteln Duftsäckchen und stellen Seife her. Auch wie man gesund und lecker kocht erfahren die Kinder. Für die unterschiedlichen Angebote trifft sich zweimal in der Woche eine Arbeitsgruppe im MANNA-Garten. Die Naturpädagogin Karoline Funk koordiniert die naturpädagogischen Angebote und begleitet die Kinder gemeinsam mit Ehrenamtlichen auf ihrer Forschungsreise. Neben diversen Schul- und Ferienprojekten gibt es auch für Senioren einige Angebote.

Mit der Förderung der Deutschen Postcode Lotterie soll die Stelle eines Naturpädagogen für ein Jahr finanziert werden. Darüber hinaus will das MANNA-Gartenteam in Zusammenarbeit mit der Holzwerkstatt der Flüchtlingseinrichtungen der Malteser die Hochbeete erneuern. Die Deutsche Postcode Lotterie ist eine Soziallotterie, die kontinuierlich Fördermittel für Natur- und Umweltschutz, Chancengleichheit sowie den Sozialen Zusammenhalt bereitstellt.

 

Jetzt teilen!

Kommentare

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 370 60 120 120 120 4018  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7