Navigation
Malteser Diözese Berlin

Malteser suchen Mediziner für Menschen in Not

15.02.2019
Der Mediziner Dr. Hanno Klemm untersucht ein Kleinkind. Foto: Stefan Bonness

Es ist unvorstellbar: Tausende Menschen leben in Berlin ganz ohne Krankenversicherung – obwohl es in Deutschland eine Versicherungspflicht gibt. Um ihnen in gesundheitlichen Notlagen zu helfen, ist der Malteser Hilfsdienst Berlin auf der Suche nach engagierten Medizinern, die das Projekt „Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung“ ehrenamtlich unterstützen.

Patienten bleiben anonym

Gesucht werden Allgemeinmediziner und Fachärzte, die sich für rund vier Stunden wöchentlich bereit erklären, einen Patienten ohne Krankenversicherung in der ärztlichen Praxis der „Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung“ ehrenamtlich und unter Wahrung ihrer Anonymität zu behandeln. Darüber hinaus werden Sprechstundenhilfen gesucht, die administrative Aufgaben übernehmen. Die Praxis befindet sich am Sankt Gertrauden-Krankenhaus in Charlottenburg-Wilmersdorf in der Aachener Str. 12.

Auch gesucht: Sprechstundenhilfen und Krankenschwestern

Wer sich engagieren möchte, sollte ausgebildeter Arzt sein oder eine Ausbildung im medizinischen Umfeld etwa als Krankenschwester oder Sprechstundenhilfe haben.

Die Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung versorgt Bürger medizinisch, die unfreiwillig aus dem Gesundheitsnetzwerk gefallen sind. Zu den Nichtversicherten gehören Menschen ohne gültigen Aufenthaltsstatus. Betroffen sind aber auch Selbstständige, die sich selbst ihren Beitrag in der Gesetzlichen Krankenversicherung nicht leisten können. Die Ärzte übernehmen ihre Erstuntersuchung und Notfallversorgung bei plötzlicher Erkrankung, Verletzung oder einer Schwangerschaft. Dieses Angebot wird ausschließlich durch Spenden finanziert.

Auch viele Schwangere sind nicht versichert

Immer mehr Patienten kommen zu den Ärzten in die Sprechstunde. Allein in Berlin gab es im Jahr 2017 mehr als 7000 Patientenkontakte, wovon über 1000 auf Schwangerschaftsvorsorgeuntersuchungen und Akutbehandlungen in der Schwangerschaft entfielen. Bundesweit versorgen die Malteser in 20 Großstädten Menschen ohne Krankenversicherung.

Wer Lust hat, die Arbeit der Malteser Medizin für Menschen ohne Krankenversicherung zur unterstützen, kann sich telefonisch in der Praxis unter 030 82 72 21 02 melden. Die Praxis ist dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 14 Uhr geöffnet.
 

Jetzt teilen!

Kommentare

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE03 370 60 120 120 120 4018  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7